Pfötchen Winterfest machen

1. Pfötchen scheren

Es ist Herbst, das bedeutet draußen ist es nass und kalt, zuhause ist es mollig warm und die Luft ist sehr trocken. Was beim Menschen die Schuhe und Socken kompensieren können, müssen Pfötchen aushalten.  Deswegen verdienen sie gerade jetzt im Herbst besondere Pflege.

Egal ob bei kurz- oder langhaarigen Haustieren, die Häärchen wachsen auch zwischen den Zehen bei den Pfoten. Diese Fellpartien sind keiner Funktion dienlich, somit können sie bedenkenlos abgeschoren werden. Lässt du das Fell stehen, so trocknen die Pfoten nur sehr langsam. Bei kalten Temperaturen und Schnee, kann sich Eis darin festsetzen und auch Streusalz und Bakterien haben eine größere Angriffsfläche. Das muss nicht sein.

Am besten eignen sich zum Pfötchenscheren unsere Trimmer. Die besonders feine Zahnteilung und der schmale Schneidsatz machen dich unschlagbar wendig und prezise. Deine Fellnase wird es merken, wenn du ein gutes Gefühl beim Scheren hast.


CHH 3296 bearbeitet Naegel

2. Krallen kürzen

IMG 3089
Zu lange Krallen im Alltag sind nicht nur hinderlich sondern können ein Tier auch krank machen. Sobald man die Krallen beim Laufen auf dem Parkett hört, sollten sie gekürzt werden. Werden die Krallen nicht geekürzt, vergrößert sich auch das "Leben", der durchblutete Teil der Kralle. Dieser Teil sollte nicht verletzt werden, da es dem Tier Schmerz zufügt. Werden Krallen garnicht gekürzt, hindert es das Tier nicht nur beim Laufen, sondern kann auch zu massiven Fehlstellungen der Pfoten führen.

Es gibt verschiedene Methoden, das nicht abgenutze Horn an den Pfoten zu kürzen.

Ob Schneiden oder Schleifen, hier erfährst du, wie es geht.

3. Pfötchen pflegen

Wieviele Schuhe und Socken besitzt du? Alle haben eine eigene Funktion und darüber bist du beim Gassigehen auch sehr froh. Dein Tier hat einfach nur Wunderpfoten.

Die Fellfüße sind nicht nur für jede Witterung gewappnet und trotzen Regen, Eis und sämtlichen Untergründen, sondern sie regulieren auch maßgeblich der Körpertermperatur des Tieres.

Viele Pfotencremes basieren auf Fett und diese neigen dazu die Poren an der Pfotenhaut zu verstopfen. Das PRETTY PAW Pflege-Pfötchenspray. ist aus 100% verträglichem Aloe Vera. Damit zieht es sofort ein und macht die Haut wieder geschmeidig.

Das Pfötchenspray ist für alle Pfoten (auch Hände werden dadurch ganz gechmeidig) geeignet, somit ist es perfekt als kleines, persönliches Geschenk an einen besonderen Freund.

CHH 3225